Anfangs Sommer, wenn der Schnee auf den Alpen schmilzt und die Wiesen blühen, ist die schönste Zeit für eine Bergwanderung. Wir wandern heute von der Alp Gestelen via Urscher aufs Simmentaler Niederhorn und von dort viel Luegle zurück zur Alp Gestelen.

Unsere Wanderung beginnt auf dem Parkplatz zwischen Alp Unter- und Obergestelen.
Der Weg ist nicht markiert, ist aber gut sichtbar. Zu Beginn gehen wir durch den Wald.
Aufstieg unterhalb des Niederhorns zum Urscher.
An diesem trockenen, sonnigen Hang blühen viele Paradieslilien.
Blick zurück auf die Alp Obergestelen und das Seehorn.
Eingang zur Alp Urscher, ein wunderschönes, ruhiges Tälchen.
Im Urscher führt unsere Wanderung links von der Hütte den Hang hoch.
Beim Wegweiser nehmen wir die Richtung zum Niederhorn. Von der Alp obere Bunfal hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Berner Alpen.
Beim Aufstieg zum Niederhorn blühen die Berganemonen.
Wir haben nun den steilen Aufstieg vom Urscher zum Niederhorn hinter uns.
Der Weg führt nun sanft aufwärts aufs Niederhorn.
 
 
Aussicht vom Niederhorn auf die Freiburger Alpen.
Aussicht vom Niederhorn auf die Berner und Walliser Alpen. Bei guter Fernsicht im Herbst sieht man bis zum Monte Rosa!
Abstieg vom Niederhorn zur Alp Luegle.
Bei dieser Weggabelung führt ein Weg auch nach Oberwil im Simmental. Wir nehmen aber den Weg zur Alp Gestelen.
Beim Abstieg zur Alp Gestelen sind die Wiesen voller blühender Blumen. Das ist die schönste Zeit, um diese Bergwanderung zu machen.
 
Wir nehmen hier den Weg zur Alp Obergestelen. Wer fit ist, kann noch weiter zum Seebergesee laufen und von dort wieder zurück zur Alp Obergestelen.
Auf der Alp Obergestelen sehen wir zurück auf unseren Aufstieg zum Urscher und zum Niederhorn.
Anstatt der Strasse zu folgen, nehmen wir auf Obergestelen den Weg neben der SAC-Hütte.
Zum Schluss führt uns der Weg auf der Strasse unterhalb des Niederhorns wieder zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.
Comments are closed.